GRAD 80, GRAD 100, BENUTZERINFORMATIONEN

Anschlagketten 
& Zubehör

Die Anschlagketten von HFS kommen vor allem in der Anwendung über Kopf zum Einsatz. Genau deshalb braucht es qualitativ hochwertige Produkte, die Sie und Ihre Mitarbeiter schützen.

Kapitel Anschlagketten & Zubehör
DOWNLOADEN

GRAD 80, GRAD 100

Unsere Qualität übersteigt die EU- Normen deutlich.
Wer Lasten mit Kettenstärken von 6 bis 32 mm bei Grad 80 oder von 6 bis 26 mm bei Gras 100 sicher heben will, setzt besser auf Qualität, die EU- Normen deutlich übersteigt. Unsere Stempelung garantiert als Sicherheitsmerkmal absolute Rückverfolgbarkeit.

GRAD 80, GRAD 100

Anschlagketten Kenndaten

Grad 80

  • Kettenqualität:
    entspricht EN 818-2
  • Tragspannung:
    200 N/mm²
  • Prüfspannung:
    500 N/mm² = 2,5 x Tragkraft
  • Bruchspannung:

    800 N/mm²

  • Bruchdehnung:
    min. 20%
  • Durchbiegung nach EN 818-2:
    0,8 x Durchmesser
  • Einsatztemperatur:
    max. 400°C
  • Güteklasse:
    8
  • Oberfläche:
    schwarz lackiert / pulverbeschichtet

Grad 100

  • Kettenqualität:
    entspricht EN 818-2 mit höherer Tragfähigkeit
  • Tragspannung:
    200 N/mm²
  • Prüfspannung:
    625 N/mm² = 4 x Tragkraft
  • Bruchspannung:

    800 N/mm²

  • Bruchdehnung:
    min. 20%
  • Durchbiegung nach EN 818-2:
    0,8 x Durchmesser
  • Einsatztemperatur:
    max. 380°C
  • Güteklasse:
    10
  • Oberfläche:
    signalblau lackiert / pulverbeschichtet

Allgemeine
Benutzerinformationen

HFS Anschlagmittel sind für allgemeine Hebevorgänge nach der Einheitsmethode (siehe EN 818-4) vorgesehen. Sie dürfen nur von geschulten Personen verwendet werden, die die Betriebsanleitung gelesen und verstanden haben. HFS Anschlagmittel und ihre Komponenten dürfen nicht verändert werden, z.B. durch Verbiegen, Schleifen, Entfernen von Teilen, Bohren.

Die Oberfläche darf nicht mit Säuren bzw. Laugen behandelt werden. Im Bedarfsfalle mit HFS Rücksprache halten. HFS Anschlagmittel nur im angegebenen Temperaturbereich mit Berücksichtigung der entsprechenden Abminderungsfaktoren benützen – andernfalls außer Betrieb nehmen. HFS Anschlagmittel nicht in Säuren, Laugen oder Chemikalien verwenden oder deren Dämpfen aussetzen. Achtung: gewisse Produktionsverfahren setzen Säuren bzw. Dämpfe frei. Im Bedarfsfalle mit HFS Rücksprache halten. Für besonders gefährdende Bedingungen (z.B. Offshore-Einsätze, Heben von Personen oder potentiell gefährdenden Lasten wie flüssige Metalle, ätzende Stoffe oder kerntechnisches Material) ist die Tragfähigkeit durch eine sachkundige Person dem Grad der Gefährdung entsprechend anzupassen.

Achtung

HFS Anschlagketten dürfen nur durch sachkundige Personen repariert werden. Über Reparatur und Überprüfungen durch sachkundige Personen sind schriftliche Aufzeichnungen zu führen und über die gesamte Nutzungsdauer der Kette aufzubewahren. HFS Anschlagketten trocken und vor Korrosion geschützt (z.B. geölt) lagern.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten
oder Dienstleistungen? 

Sie erreichen uns:
Mo–Do:
 8:00–17:00 Uhr
Fr: 8:00–12:00 Uhr

Kontakt:
Telefon: +43 4224-51 11
E-Mail: office@hfs.at

Design Escapes

Industriestrasse 4
A-9064 Magdalensberg
Telefon: +43 4224-51 11
E-Mail: office@hfs.at

Produktion

  • Anschlagketten & Zubehör

  • Forstketten & Zubehör

  • Lastaufnahmemittel & Anschlagpunkte

  • Ladungssicherung

  • Polyesterprodukte

  • Hebezeuge

HFS Prüfcenter

  • Vorgeschriebene Überprüfung

  • Adjustage Kettengehänge & Hebezeug

  • Ladungssicherung

  • Service, Reparatur & Ersatzteile

  • Schulung zum Sachkundigen

  • Ingenieurbüro

  • Dokumentation

Vertrieb

  • Chromox

  • GIS

  • Grabiq

  • JD Neuhaus


© 2021 HFS. Alle Rechte vorbehalten. Konzeption & Umsetzung Agentur Aufwind.